Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

362. Vorlesung am 01.01.1926

01.01.1926
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Architektenvereins am] 1. Januar:

I. Nestroy: Judith und Holofernes. Musik von Victor Junk (Marsch und Entree des Joab nach der Originalmusik von Carl Binder). Das Entree des Joab und das Couplet »Man find’t’s ganz natürlich und kein Hahn kräht danach« mit 2 bezw. 3 Nestroy’schen, 1 bezw. 4 gedruckten und 3 bezw. 2 neuen Zeitstrophen (dort die letzte, hier beide wiederholt).

363. Vorlesung am 03.01.1926

03.01.1926
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 3. Januar, 7 Uhr:

I. Ich überschätze die Bedeutung der Presse (Zitate aus Kierkegaard und Wilhelm Liebknecht). — Kriegssegen. — Silvesterruf an die Welt.

II. Sie haben andere Sorgen.

Ein Teil des Ertrags (inkl. Programmerlös): S 141·5 für Bedürftige.

[Die Fackel 712-716, 01.1926, 43] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

364. Vorlesung am 06.01.1926

06.01.1926
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Architektenvereins am] 6. Januar:

Nestroy: Der konfuse Zauberer, bearbeitet vom Vortragenden. Musik von Adolf Müller sen. Das Lied des Schmafu mit den 2 Nestroy’schen und 2 neuen Zeitstrophen (die zweite wiederholt).

[Die Fackel 712-716, 01.1926, 47] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

365. Vorlesung am 09.01.1926

09.01.1926
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Architektenvereins am] 9. Januar:

Shakespeare: Maß für Maß, nach der Übersetzung von Wolf Heinrich Graf Baudissin (Schlegel-Tieck’sche Ausgabe), bearbeitet vom Vortragenden.

[Die Fackel 712-716, 01.1926, 48] - zitiert nach Austrian Academy Corpus