Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

76. Vorlesung am 04.04.1914

04.04.1914
Prag

[Karl Kraus las in] Prag, im Central-Saal, am 4. April: I. Gegen die Jugend / Non scholae, sed vitae; Der denkende Hund; Ein Verlorener; Ein reiner Künstler; Die Inhaltsangabe des Hofmannsthalschen Kinodramas / Das Denkmal eines Schauspielers II. Der Traum ein Wiener Leben / Aus dem Ungarischen; Selbstverständlich; Die elektrische Bahn Wien-Preßburg ist eröffnet worden; Stadtverordnete besuchen Gemeinderäte; Gralsjünger; Jetzt ist die Zeit III. Ich habe ihn gefunden; Wie in Deutschland die Unsittlichkeit zustandekommt und wie die Sitte spricht; Mitteilungen aus unterrichteten Kreisen.

77. Vorlesung am 22.04.1914

22.04.1914
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Großen Beethovensaal, 22. April: I. Momentaufnahmen / Die Inhaltsangabe des Hofmannsthalschen Kinodramas; Hermann Bahr, seine Gedanken und Briefe; Vision vom Wagentürlaufmacher; Tolstoi, wenn er das noch erlebt hätt; Strenge Freidenker; Leben und Treiben; Weit gebracht; Eine Schiffskatastrophe — wer ist gerettet?; / Der Traum ein Wiener Leben II. Aushebung von Wortkupplerinnen; Lessing; Drei aus der Steiermark; Hermann Bahr; Den Othello spielt; Wiener Faschingsleben 1913; Jetzt ist die Zeit / Der Gipfel der Schamlosigkeit. — Wer lacht.

78. Vorlesung am 27.05.1914

27.05.1914
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Großen Beethovensaal, 27. Mai: I. Der kleine Brockhaus; Wenn drei unsaubere Analphabeten; Das Geld schreit; Peinlich; Wir haben es besser; Das Grauen wächst; Wie schön wäre das Leben; Der Tonfall; Wie ich einen Hotelportier dazu brachte …; Die elektrische Bahn Wien—Preßburg ist eröffnet worden; Präsentiert den Roman!; Unsere bewaffnete Macht; Wenn wirklich das der Grund war!; Nichts Neues in Borszczow; Ischl und die Umgebung. II.

79. Vorlesung am 09.06.1914

09.06.1914
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Mittleren Konzerthaus-Saal, 9. Juni: I. Shakespeare: »Coriolanus« (aus dem 2. und dem 3. Aufzug) II. Nestroy: »Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das  Überflüssige« (aus beiden Akten) III. Raimund: »Der Alpenkönig und der Menschenfeind« (aus dem 1. Akt) / Arie des Menschenfeinds; Valentins Hobellied. — Von den auf dem Plakat noch angekündigten Vorträgen aus der Bibel, aus Strindberg, Liliencron, Wedekind, Altenberg und Karl Kraus konnte nur als Zugabe »Der sterbende Mensch« gelesen werden.Die Klavierbegleitung besorgte Dr.

80. Vorlesung am 19.11.1914

19.11.1914
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal: Anrede "In dieser großen Zeit".] Ihr folgten Stellen aus Jesaia Kap. 1, 2, 3, Jeremia Kap. 8 (nach Leander van Eß) und aus der Offenbarung Johannis Kap. 6, 8, 9, 13 (nach Luther); zum Schluß Gedichte von Detlev v. Liliencron (Krieg und Friede, Heidebilder, Zwei Meilen Trab, Wiegenlied, Schnell herannahender, anschwellender und ebenso schnell ersterbender Sturmstoß, Das Gewitter, Festnacht und Frühgang, Meiner Mutter, Schwalbensiziliane, Eine Drehorgel zieht vorüber, Abschied, Die betrunkenen Bauern) und von Karl Kraus: Der sterbende Mensch.