Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

82. Vorlesung am 13.02.1915

13.02.1915
Wien

[Karl Kraus las in Wien.] Die dritte Vorlesung, die am 13. Februar im Kleinen Musikvereinssaal stattfand und deren voller Reinertrag (587 Kronen 85 Heller) der Fürsorge für erblindete und invalide Soldaten gewidmet wurde, hatte das folgende Programm: I. Anrede (Der Ernst der Zeit und die Satire der Vorzeit) / Bismarck und die Presse; Die Presse und Bismarck; Bekenntnis eines Journalisten; Und in Kriegszeiten; Ischl und die Umgebung. II.

83. Vorlesung am 30.10.1915

30.10.1915
Wien

[Karl Kraus'] Vorlesung im Kleinen Musikvereinssaal, 30. Oktober: I. Sätze von Jean Paul, Claude Tillier und Alfred Graf von Vigny (mit verbindenden Worten) / Kriegsberichterstatter / Aphorismus / Es gibt jetzt eine Jerichoposaune .... / Fortschritt / »Drückeberger in Frankreich« u. s. w. / Die wackre Schalek forcht sich nit / Der seelische Aufschwung / Zur Musterung empfohlen / Schweigen, Wort und Tat. II.

84. Vorlesung am 21.12.1915

21.12.1915
Wien

[Karl Kraus'] Vorlesung im Kleinen Musikvereinssaal, 21. Dezember: I. Vorwort (Ein Irrsinniger auf dem Einspännergaul) / Schmückedeinheim / Aus großer Zeit / Aphorismen / Hopsdoderoh / »Drückeberger in Frankreich« u. s. w. / Die Freigelassenen / Hier wird deutsch gespuckt / Aus Schopenhauer / Diana-Kriegs-Schokolade / Kinder und Vögel sagen die Wahrheit / Wiese im Park / Abschied und Wiederkehr / Sonnenthal / Elegie auf den Tod eines Lautes. II. Dialog der Geschlechter / Eeextraausgabeee —! — Schweigen, Wort und Tat.