Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

192. Vorlesung am 28.01.1921

28.01.1921
Berlin

[Karl Kraus las im Klindworth-Scharwenka-Saal am] 28. Januar, 7 Uhr:

I. Faust II. V. Akt (ohne die letzte Szene; Begleitmusik wie in Wien nach Angabe des Vorlesers: Dr. Heinrich Zellner).

193. Vorlesung am 30.01.1921

30.01.1921
Berlin

[Karl Kraus las in der] Sezession, 30. Januar, 7 Uhr:

Vorwort. — Shakespeare: »Die lustigen Weiber von Windsor«. (Nicolai-Ouvertüre: die Herren Schleuning und Geist. Musik nach dem 2., nach dem 3. Akt und zur Elfen-Szene: Dr. Heinrich Zellner).

Von dem Ertrag der Berliner Vorlesungen sind 18.953 Kronen den Aktionen »Rettet die Jugend« und »Rossauer Kinderhort« [..], dem Arbeiterverein »Kinderfreunde«, einem notleidenden Lehrer und anderen wohltätigen Zwecken zugewendet worden. (Dazu
eine Spende von 2000 K für Wiener Kinder und Kriegsblinde.)

194. Vorlesung am 06.02.1921

06.02.1921
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 6. Februar, 3 Uhr:
I. Aus: Klarstellung / Die Republik ist schuld / Zu Pfingsten. — Die letzten Tage der Menschheit: Wallfahrtskirche / Kriegsarchiv / Der Riese und der Zwerg / Bei Udine / Kommers / Bahnhof bei Wien. — Der Traum ein Wiener Leben (1910, mit Vorbemerkung.) — Nach zwanzig Jahren.

195. Vorlesung am 20.02.1921

20.02.1921
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 20. Februar, 3 Uhr:

I. Zu Pfingsten / Unsichere Kantonisten. — Alle Gebildeten begreifen / Eine Überraschung von ungewöhnlicher und, um es gleich zu sagen, höchst sympathischer Art / Der Mejstrik-Preis / Was nützen ihm die Tausendkronennoten? / Sie regnet / Berichtigung eines sinnstörenden Druckfehlers / Die Tote. — Das Ehrenkreuz [1909] / An den Polizeipräsidenten.

196. Vorlesung am 03.03.1921

03.03.1921
Wien

[Karl Kraus las im Niederösterreichischen Gewerbe-Verein am] 3. März, halb 7 Uhr:
Maß für Maß, Schauspiel in fünf Aufzügen von Shakespeare, übersetzt von Wolf Heinrich Graf Baudissin (Schlegel-Tieck’sche Ausgabe), bearbeitet vom Vorleser.

[Die Fackel 568-571, 05.1921, 35] - zitiert nach Austrian Academy Corpus