Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

224. Vorlesung am 19.03.1922

19.03.1922
Wien

[Karl Kraus las in der Renaissance-Bühne am] 19. März, 3 Uhr:

I. Andreas Gryphius: Thränen des Vaterlandes (Im Jahre 1636). — Aus »Emil« von Jean Jacques Rousseau. — Der sterbende Soldat. — Der Fürst von Ragusa / Richard Wagners Sehnsucht nach Wien oder Verbrecherische Irreführung durch die Neue Freie Presse / Auf der Suche nach Fremden / Conrad von Hötzendorf / Wenn Herr Harden glaubt / Ein Satz des Paul Goldmann / Angesichts. — Die europäische Kultur hält ihren Einzug. — Der Neger.

225. Vorlesung am 27.03.1922

27.03.1922
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Ingenieur- und Architektenvereines am] 27. März, 7 Uhr:

Die lustigen Weiber von Windsor, Lustspiel in fünf Aufzügen von Shakespeare, übersetzt von Wolf Graf Baudissin (Schlegel-Tiecksche Ausgabe), bearbeitet vom Vorleser. — Ansprache.

Auf dem Programm die Notiz zur ersten Vorlesung anläßlich der Shakespeare-Feier.

[Die Fackel 595-600, 07.1922, 66] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

226. Vorlesung am 29.03.1922

29.03.1922
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Niederösterreichischen Gewerbevereins am] 29. März, 7 Uhr:

I. Das Notwendige und das Überflüssige (nach »Die beiden Nachtwandler«), Posse mit Gesang in zwei Akten von Johann Nestroy, bearbeitet vom Vorleser.

227. Vorlesung am 30.03.1922

30.03.1922
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Niederösterreichischen Gewerbevereins am] 30. März, 7 Uhr:
König Lear, Tragödie in fünf Aufzügen von Shakespeare nach Wolf Graf Baudissin (Schlegel-Tieck’sche Ausgabe) und anderen Übersetzern vom Vorleser bearbeitet. Zwischen dem 2. und 3. Akt: Präludium von Bach. Musik während der Zelt-Szene im 4. Akt.

[Die Fackel 595-600, 07.1922, 68] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

228. Vorlesung am 16.04.1922

16.04.1922
Wien

[Karl Kraus las in der Renaisance-Bühne am] 16. April, 3 Uhr:

I. Einleitung.*) — Literatur, Magische Operette in zwei Teilen.

Zum Schluß: Wien (anläßlich einer monarchistischen Demonstration. (Auf dem Programm das Vorwort zu »Literatur«).

Ein Teil des Ertrags für das Kinderasyl »Kahlenbergerdorf« (Kanzlei: Wien, I. Dorotheergasse 12). — Der Ertrag des Programms für den wohltätigen Zweck.

[Die Fackel 595-600, 07.1922, 68] - zitiert nach Austrian Academy Corpus