Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

336. Vorlesung am 16.04.1925

16.04.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 16. April, 7 Uhr:

I. Vorwort. — Die »Stunde« bietet die Darstellung der wirklichen Ereignisse des Lebens.

II. Der Herr der Hyänen. (Aus »Die letzte Nacht«, geschrieben Juli 1917).

III. Shakespeare hat alles vorausgewußt.

337. Vorlesung am 24.04.1925

24.04.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 24. April, 7 Uhr:

I. Wie lange wirds das noch geben? — Elefanti / Empfang beim Papst / Sprachlehre für die Nationalbank / Die Auswirkungen und Folgen der russischen Revolution für die Weltkultur / Ich werde sterben und es nicht erfahren / Was ist der Mensch! / Unruh / Der Junggeselle / Womögl. — Beethoven und Goethe, Vorbilder und Lebensführer.

338. Vorlesung am 01.05.1925

01.05.1925
Wien

[Karl Kraus las im Neuen Saal der Hofburg am] 1. Mai, 7 Uhr (für die Arbeiterschaft Wiens):

339. Vorlesung am 06.05.1925

06.05.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 6. Mai, 7 Uhr:

Shakespeare: König Lear. Nach Baudissin und anderen Übersetzern vom Vortragenden bearbeitet. (Auf vielfaches Ersuchen, nach der Reinhardt’schen Aufführung.)

Ouverture (Iphigenie in Aulis von Gluck), Zwischenaktsmusik (Präludium von Bach) und Zeltmusik: Dr. Viktor Junk.

340. Vorlesung am 18.05.1925

18.05.1925
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 18. Mai, 7 Uhr:

I. Shakespeare: Timon von Athen, übersetzt von Dorothea Tieck. In der vollständigen Bearbeitung des Vortragenden.

(Mit einer kurzen Pause.)