Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

165. Vorlesung am 06.04.1920

06.04.1920
Wien

[Karl Kraus las im Großer Musikvereinssaal für die Arbeiterschaft Wiens am] 6. April, 7 Uhr:

I.: Weltgericht / Aus: Die letzten Tage der Menschheit: IV 52 (Militärspital); V 38 (Der Blinde); V 31 und aus III 16 (Erzherzog Friedrich) / Der sterbende Soldat / Der Bauer, der Hund und der Soldat / Die Ballade vom Papagei / Nibelungentreue.

166. Vorlesung am 11.04.1920

11.04.1920
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 11. April 1920, ½3 Uhr:

I. Mit der Uhr in der Hand / Die letzten Tage der Menschheit: IV 32; Zwei junge Leute aus Berlin, Der Imam, Eine Dame; IV 13: Hindenburg und Ludendorff, Paul Goldmann; II 7: Hirsch, Roda Roda, Ein Generalstäbler; V 31 und aus III 16: Erzherzog Friedrich / Nibelungentreue / Heldengräber / Jugend / Raimund: Der Bauer als Millionär, II, 4 bis (teilweise) 8 [Musik von Josef Drechsler]; Lied des Valentin aus dem Verschwender, III, 10 [Konradin Kreutzer].

Vorlesungsprogramm Karl Kraus

[...]

I.

Aus: Timon von Athen von Shakespeare, übersetzt von Dorothea Tieck, I., II. und III. Aufzug, bearbeitet vom Vorleser

[...]

Zehn Minuten Pause

II.

Attila. Novelle von August Strindberg aus dem schwedischen Manuskript übersetzt von Emil Schering (zum ersten Mal gedruckt in der Fackel, Jänner 1906) 

Drei Minuten Pause

III.

Die chinesische Mauer von Karl Kraus, geschrieben im Juni 1909

III. Die chinesische Mauer von Karl Kraus geschrieben im Juli 1909

Signatur: 
H.I.N.-239629

167. Vorlesung am 18.04.1920

18.04.1920
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 18. April, ½4 Uhr.

I. Aus: Timon von Athen von Shakespeare, übersetzt von Dorothea Tieck, I., II. und III. Aufzug, bearbeitet vom Vorleser.

II. Attila von August Strindberg.

III. Die chinesische Mauer von Karl Kraus.

Der volle Ertrag dieser Vorlesung (bei erhöhten Preisen: K 3785.10) wurde dem Fonds für die Befreiung der Kriegsgefangenen (Österreichisches Kriegsgefangenenamt, Wien, VI., Gumpendorferstraße Nr. 1) zugewendet.

168. Vorlesung am 01.05.1920

01.05.1920
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 1. Mai, ½7Uhr, für die Arbeiterschaft Wiens:

I. Die Weber, II. Akt.

II. Hannele Matterns Himmelfahrt. (Begleitmusik: Dr. Karl Meyer.)

Der volle Ertrag dieser Vorlesung (K 1151.40) wurde dem Fonds für die Befreiung der Kriegsgefangenen überwiesen.

[Die Fackel 544-545, 06.1920, 15] - zitiert nach Austrian Academy Corpus