Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Rezension des Il Piccolo

La conferenza Kraus al Casino Schiller. E’ stata, più che una conferenza, una chiacchierata; ma una chiacchierata di persona geniale: interotta spesso per saltare di palo in frasca; ma legata da un’inesauribile vena di umorismo: d’un umorismo acre, tagliente, di pretta marca tedesca. La vita delle grandi città moderne, del grande giornalismo, della moderna società borghese, la sua stessa vita privata di giornalista e di scrittore: ecco le fonti ove il conferenziere attinse motivi umoristici felicissimi.

22. Vorlesung am 02.03.1912

02.03.1912
Triest

[Karl Kraus las] in Triest am 2. März, im Saale des »Schiller-Vereines« mit dem folgenden Programm: I. Der Traum ein Wiener Leben. — Aphorismen und Glossen (Der kleine Brockhaus / Ein Gedanke und sieben Kreuzer / Ostende, erster Morgen / Die Vision vom Wiener Leben / Vorstellung eines Tages der Kindheit. — Die Welt der Plakate. II. (mit Zugaben): Der Biberpelz. — Die Glossen: Der Deutlichkeit halber / Zur Erleichterung des Lebens / Wiener Totschlag / Gefährlich / Teilnehmer an der Tafel erzählen / Zweiunddreißig Minuten / Angesichts / Schlichte Worte / Der Grubenhund.