Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

183. Vorlesung am 28.11.1920

28.11.1920
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Ingenieur- und Architektenvereines am] 28. November,
halb 7 Uhr:

I. Goethe, Faust II. V. Akt (ohne die letzte Szene).

II. Gerhart Hauptmann, Hannele Matterns Himmelfahrt.

Begleitmusik: Dr. Karl Meyer.

[Die Fackel 557-560, 01.1921, 30] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

223. Vorlesung am 10.03.1922

10.03.1922
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Ingenieur- und Architektenvereines am] 10. März, 7 Uhr:

Der Zerrissene, Posse mit Gesang in drei Akten von Johann Nestroy.

[Das Entree des Herrn von Lips: »Meiner Seel, ’s is a fürchterlich’s G’fühl, wenn man selber nicht weiß, was man will« (I. Akt) und seine beiden Couplets: »Sich so zu verstell’n, na da g’hört was dazu« (II. Akt) und »So gibt es halt allerhand Leut’ auf der Welt« (III. Akt) mit Melodien von Mechtilde Lichnowsky. Zu den beiden Couplets je eine Zusatzstrophe.]

225. Vorlesung am 27.03.1922

27.03.1922
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Ingenieur- und Architektenvereines am] 27. März, 7 Uhr:

Die lustigen Weiber von Windsor, Lustspiel in fünf Aufzügen von Shakespeare, übersetzt von Wolf Graf Baudissin (Schlegel-Tiecksche Ausgabe), bearbeitet vom Vorleser. — Ansprache.

Auf dem Programm die Notiz zur ersten Vorlesung anläßlich der Shakespeare-Feier.

[Die Fackel 595-600, 07.1922, 66] - zitiert nach Austrian Academy Corpus