Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

30. Vorlesung am 15.10.1912

15.10.1912
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Musikvereinssaal.] Im Kleinen Musikvereinssaal hat am 15. Oktober eine Vorlesung mit dem folgenden Programm stattgefunden: I. Wie verschiedene Köpfe verschieden über die Presse denken / Glossen: Stadtverordnete besuchen Gemeinderäte — Geständnisse — Ein Stern ist aufgegangen — Emilisa — Man muß die Leute ausreden lassen — Auf der Suche nach Fremden — Ich pfeife auf den Text — Petite chronique scandaleuse / Der Ton. II. Vorwort; Harakiri und Feuilleton / Glossen: Bitte, das ist mein Recht u. s. w.

31. Vorlesung am 11.11.1912

11.11.1912
Wien

[Karl Kraus'] Vorlesung vom 11. November im Großen Beethovensaal brachte: I. Shakespeare: König Johann, einen Teil der 3. Szene des III. und die 1. Szene des IV. Aktes (König Johann, Hubert, Prinz Artur, Aufwärter) / Ibsen: Peer Gynt III, 4 (Peer, Mutter Aase, Die Häuslersfrau) / Jean Paul: »Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, daß kein Gott sei« (mit der Vorbemerkung und der Fußnote) II. Nestroy: Szenen aus »Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das Überflüssige«, Posse mit Gesang in zwei Akten (diesmal vom Entree-Lied des Strick an) III.

39. Vorlesung am 07.02.1913

07.02.1913
Wien

[Karl Kraus las im Großen Beethovensaal.] I. Die chinesische Mauer. II. Glossen: Wenn Herr Harden glaubt; Vater Korngold; Zuerst erfolgt; Graf Berchtold hat heute die Gemeindevertretung von Ungarisch-Hradisch empfangen; Und wie spielt sich ein ungarisches Duell ab?; Conrad von Hötzendorf; Das Buch der Bücher; In Österreich geschieht viel für die Kunst / Das Erdbeben. III. Die neue Art des Schimpfens / Glossen: Die Welt der Woche; Gelungene Einzelfiguren boten; Die Berufe; Ort der Handlung: Wien; Wiener Faschingsleben 1913.

45. Vorlesung am 10.03.1913

10.03.1913
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Großen Beethovensaal, am 10. März: I. Hört, ihr Tauben!; Ein Freund unseres Blattes; Grüß Gott, Doktor; Morgen jährt sich; Eine rhetorische Frage; Nicht auszudenken; Der Schmock, das Talent und die Familie / Rhythmus eines österreichischen Sommers. II. Fahrende Sänger / Titanic. III. Der Grubenhund; Mitteilungen aus unterrichteten Kreisen / Weiße Frau und schwarzer Mann. [Die Fackel 372-373, 01.04.1913, 31] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

47. Vorlesung am 16.04.1913

16.04.1913
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Kleinen Musikvereinssaal, am 16. April: I. (Peter Altenberg gewidmet:) Warnung vor der Unsterblichkeit (Manuskript des hier veröffentlichten Aufsatzes, gekürzt und mit anschließendem Vorwort über Altenberg aus Nr.

48. Vorlesung am 20.05.1913

20.05.1913
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Großen Beethovensaal, am 20. Mai: I. Wien (Urteile von Beethoven, Raimund, Lortzing, A. Feuerbach, Wagner, Bülow etc.) / Das Schiff der Kultur; Die Fahrt verlief ohne Zwischenfall; (Unter der Devise »Da nun auch Bahr bald fünfzig wird«:) Der liebe Gott; Spiel der Wellen; Dr. Ethel Smyth (Manuskript) / Militanten (Manuskript); Das kommt von den Vorurteilen, ich bin auch so; Geheime Verhandlungen mit Zulassung der Presse (Manuskript); Öffentliche Verhandlungen mit Ausschluß der Presse (Manuskript) /Der Traum ein Wiener Leben. II.

49. Vorlesung am 30.09.1913

30.09.1913
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Kleinen Musikvereinssaal, am 30. September: I. Zeugenschaft gegen die Geschwornen (Manuskript) / Wofür man sich erschießt; Noch immer; Wir haben es besser; Die Fibel der Großen (Schluß); Ein Dolmetsch, den man übersetzen muß; Einen Treffer; Karpath; Es ist nicht wahr …; Wie? Das schreibt ein Weib? II. Das europäische Konzert; Es sind ihrer fünf; Wie alljährlich so auch heuer; Was ham S’ gsagt?; Was höre ich?; Gedanken; Erlässe; In Ehrerbietung / Richard Wagners Sehnsucht nach Wien oder: Verbrecherische Irreführung durch die Neue Freie Presse (aus Nr.

51. Vorlesung am 22.10.1913

22.10.1913
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Kleinen Musikvereinssaal, am 22. Oktober: I. Ich und das Publikum / Ich und das Judentum (Manuskript von »Er ist doch ä Jud«) II. Der Löwenkopf oder Die Gefahren der Technik / Tod und Tango (Manuskript) III. Mir schwirrt der Kopf; Was ist uns Arad!; Verzicht ernster Männer auf die Erfüllung schwerer Berufspflicht; Aus der Glosse: Die geborenen Flieger; All right, da schau i ja; Ob der Bauernschreck nicht ein Grubenhund ist?; Ein sympathischer Dichter; Pfleget den Fremdenverkehr / Der Neger / Die Schuldigkeit / Der sterbende Mensch.

57. Vorlesung am 19.11.1913

19.11.1913
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Kleinen Musikvereinssaal, 19. November: I. Zeitgenossen der Fackel (Aus der Briefsammlung 1899—1914) mit Vorwort / Der Biberpelz / Gegen Schlußsteinlegungen bin ich auch; Die Sprache der Konzertagentur; Verleihungen und Ernennungen; Dryaden gesucht; In Ischl; Die Berge, die Eltern und die Gefahren; Das Organ des Auswärtigen Amtes; Representative men / Der Neger II. Die mit dem Tod intim sind; Kompagnons / Eine Prostituierte ist ermordet worden. [Die Fackel 389-390, 15.12.1913, 20] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

71. Vorlesung am 11.03.1914

11.03.1914
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Kleinen Musikvereinssaal, am 11. März:

I. Gegen die Jugend (Schluß von »Untergang der Welt durch schwarze Magie«) / Non scholae, sed vitae; Arzt und Künstler; Der denkende Hund; Der kleine Korngold; Gralsjünger; Representative men