Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

Rezension durch Alfred Kerr

Karl-Kraus-Vorlesung.

 

 

Lustspielhaus.

I.

Neugier empfand ich, Kraus in seiner heutigen Thersituation zu sehen. Er hatte mich gestern, am Lützowufer war es, besucht — als Mitarbeiter derselben Breslauer Zeitung. Gestern; das Leben lag dazwischen. (Schiller: pfeilgeschwind.)

II.

Indessen Krach; Abgrenzung. Innen, bei mir, mit Lächeln. Er sagt jetzt wahrhaftig ein Gedicht, worin er schon zurückschaut. Auf die Wolter .... und so. Das liegt mir gar nicht.

AutorInnen: 

291. Vorlesung am 26.02.1924

26.02.1924
Berlin

[Karl Kraus las in der "Truppe" (Lustspielhaus) am] 26. Februar:

I. Raimund: Aus »Der Bauer als Millionär« / Hobellied. Liliencron: Die betrunkenen Bauern. — Peter Altenberg: Die Maus. — Nestroy: Lied von der Chimäre / Lied des Willibald (wiederholt). — Wedekind: Das Lied vom armen Kind / Die Hunde / Der Zoologe von Berlin. — Karl Kraus: Das Ehrenkreuz. — Wiener Faschingsleben 1913. — Die Ballade vom Papagei.

II. Goethe: Faust II, 5. Akt (mit Musik).

292. Vorlesung am 27.02.1924

27.02.1924
Berlin

[Karl Kraus las in der "Truppe" (Lustspielhaus) am] 27. Februar:

I. Brief von Rosa Luxemburg mit Einleitung. — Legende / Der Bauer, der Hund und der Soldat / Der sterbende Soldat / Zwei Soldatenlieder / Alle Vögel sind schon da / Nächtliche Stunde / Offenbach. — Raimund: Aus »Der Alpenkönig und der Menschenfeind«.

II. Gerhart Hauptmann: Hannele Matterns Himmelfahrt (mit Musik).

[Die Fackel 649-656, 06.1924, 75] - zitiert nach Austrian Academy Corpus