Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

126. Vorlesung am 10.11.1918

10.11.1918
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 10. November, 6 Uhr: I. Aus Timon von Athen von Shakespeare (Dorothea Tieck): Akt I, II, III, bearbeitet vom Vorleser. II. Hannele Matterns Himmelfahrt von Gerhart Hauptmann. (Begleitende Musik: Dr. Karl Meyer.) Der volle Ertrag für den Arbeiterverein »Kinderfreunde« und den Wiener Tierschutzverein (Aktion zur Rettung der Kriegshunde). [Die Fackel 508-513, 04.1919, 29] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

132. Vorlesung am 24.11.1918

24.11.1918
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 24. November, 3 Uhr: I. Die Sintflut. II. Die letzte Nacht. Ein Teil des Ertrages für den Arbeiterverein »Kinderfreunde«. [Die Fackel 508-513, 04.1919, 29] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

134. Vorlesung am 06.01.1919

06.01.1919
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 6. Januar 1919, halb 4 Uhr:

I. Pandora. Von Goethe.

II. Worte in Versen: Die Flamme der Epimeleia / Der
Mann und das Wort / Kompetenz vor der Sprache / Unterricht /
Magie / Traum vom Fliegen / Wiedersehn mit Schmetterlingen /
Rückkehr in die Zeit / Unter dem Wasserfall / Ich habe einen Blick
gesehn / Der Bauer, der Hund und der Soldat / Der sterbende
Soldat / Der Zeuge / Absage.

Die Hälfte des Ertrages für den Arbeiterverein »Kinderfreunde«.

136. Vorlesung am 02.02.1919

02.02.1919
Wien

[Karl Kraus las,] Großer Konzerthaussaal, 2. Februar, halb 6 Uhr:

I. Durch die Nacht der Nächte … / Die Lemuren (mit einer Ergänzung aus der demnächst erscheinenden Buchausgabe der Kriegsaufsätze) / Der sterbende Soldat.

II. Hungersnot in Wien / Absage / Zettels Erwachen / Der Zeuge / Auf Walpurgis zwischen Sautanz und Totentanz.

(Die Stücke mit gesperrtem Titel sind dem »Nachruf« entnommen.)

Ein Teil des Ertrages für den Arbeiterverein »Kinderfreunde« und für Notleidende.

Erinnerung von Bruno Frei

Die roten Halbbogenplakate an den Litfasäulen zogen mich magisch an. Die fettgänzenden schwarzen Lettern hatten seit einiger Zeit Gewalt über mich. Es war wie ein geheimes Zeichen, verständlich nur den Eingeweihten, die an der Entrückung teilhaben durften: „Vorlesung Karl Kraus“. ...

AutorInnen: 

Bruno Frei

Journalist, Publizist, Autor und Marxist

* 11. Juni 1897 als Benedikt Freistadt in Preßburg, Österreich-Ungarn, heute Slowakei; † 21. Mai 1988 in Klosterneuburg, Österreich

Biographische Verweise durch die GND 11853517X: