Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

Brief an den Verlag Die Fackel

"Im Namen vieler Wiener Hörer bitten wir Herrn Karl Kraus herzlichst, doch endlich wieder Vorlesungen in Wien anzusetzen" [Incipit der Unterlage] 

Unterzeichnet von: Hans Weigel, Heinz Politzer, Klara Modern, Fritz Stein, Max Bunzl, Ellen Dietrich, [Unleserlich], Alice Randler, Fritz Ecker, Dr. Franz Glück, Dr. Alfred Goldschmidt, Annemarie Hock, Alice Modern, Dr. K. Jaray, E. Heliczer

Signatur: 
H.I.N.-241515
AutorInnen: 

Brief Anna Löffler an Karl Kraus

Dank für "Die Fackel" und Vorlesungen; Bitte, Kraus möge in Wien bleiben

"Einmal in vielen Jahren mag es vielleicht angehen, Ihnen zu schreiben" [Incipit der Unterlage] 

Signatur: 
H.I.N.-242669
AutorInnen: 

Brief Max Sokal an Karl Kraus

Zu Kraus' Befürchtungen seine Vorlesung betreffend (materielles Interesse des Verbandes, Haltung des Publikums); Sokals Versuch, diese Befürchtungen zu zerstreuen

"Unser Herr Jedlinsky hat Ihrem Wunsch entsprechend die Anmeldungen bei Ihrem Portier hinterlegt und Gleiches Ihnen mitgeteilt" [Incpit der Unterlage] 

Signatur: 
H.I.N.-241230
AutorInnen: 

Brief Max Sokal an Karl Kraus

Organisatorisches zu einer geplanten Kraus-Vorlesung: Spende des Reinertrags, Anmeldung, Kartenpreise: "[...] Wir bitten Sie recht sehr, bei Ihrem Entschluß zu bleiben und dem ganz Plan nicht mehr so zweifelnd gegenüberzustehen [...]"

"Erst heute abends habe ich mich endgiltig mit dem "Asylverein für Obdachlose", den ich bitte, als den wohltätigen Zweck der Vorlesung anzuführen, verständigt" [Incpit der Unterlage]

Signatur: 
H.I.N.-241229
AutorInnen: