Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

19. Vorlesung am 04.01.1912

04.01.1912
Innsbruck

[Karl Kraus las im Kleinen Stadtsaal.] Der in Innsbruck am 4. Januar von der Halbmonatsschrift ‚Der Brenner‘ (Herausgeber Ludwig von Ficker) veranstaltete Abend, zu dem etwa fünfhundert Hörer, darunter viele aus anderen Städten Tirols, gekommen waren, wird mir nicht als Erfolg, sondern als Überraschung in freundlichster Erinnerung bleiben. [...] Veranstaltet als erster literarischer Abend des ‚Brenner‘ am 4. Jänner im kleinen Stadtsaal zu Innsbruck.

38. Vorlesung am 16.01.1913

16.01.1913
Innsbruck

[Karl Kraus las in Innsbruck.] Die Vorlesung, zu der wieder fünfhundert Leute, darunter viele aus andern Orten Tirols gekommen waren, fand im Kleinen Stadtsaale am 16. Jänner statt und brachte: I. Jean Paul: Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, daß kein Gott sei / Nestroy: Szenen aus »Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das Überflüssige«; Entree des Wendelin aus »Höllenangst«; Entree des Federl aus »Papiere des Teufels«. II.

160. Vorlesung am 04.02.1920

04.02.1920
Innsbruck

[Karl Kraus las im] Musikvereinssaal, 4. Januar, ½8 Uhr:

I. (Vorwort) Monolog des Nörglers (Schluß) / Der sterbende Soldat / Erzherzog Friedrich / Wagenknecht, Sedlatschek und Hans Müller / Die Schalek (III. 2) / Die beiden Generale (V. 5) / Stadtpark-Szene / Gebet. II. Die betrunkenen Generalstäbler (V. 45) / Elfriede Ritter und die Reporter / Wilhelm und die Generale (mit Randbemerkung) / Fluch des sterbenden Soldaten (»Der Zeuge«).

[Die Fackel 531-543, 04.1920, 44] - zitiert nach Austrian Academy Corpus