Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

200. Wiener Vorlesung am 01.01.1925 [315.]

01.01.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 1. Januar 1925, 7 Uhr:

200. Wiener Vorlesung.

I. Der Traum ein Wiener Leben (1910). — Das Ehrenkreuz (1909). — Wiener Faschingsleben 1913. — Couplet des Schwarz-Drucker (Mit dem Schluß der Rede. Musik nach Angabe des Verfassers). — Fast erraten. — »Kometenlied« (12 Strophen, mit dem Monolog des Knieriem. Musik von Adolph Müller).

II. Aus »Die letzten Tage der Menschheit«: Die Schalek und der Chor der Offiziere (Musik nach Angabe des Verfassers). — Die Ballade vom Papagei (Musik nach Angabe des Verfassers) / Jugend.

317. Vorlesung am 25.01.1925

25.01.1925
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 25. Januar, 7 Uhr:

Vorwort zu »Literatur«. — Literatur oder Man wird doch da sehn. Magische Operette in zwei Teilen. (Musik nach Angabe des Verfassers.)

Ein Teil des Ertrags (inkl. Programmerlös): K 749.200 für die Armen des XII. Bezirkes (Aktion der Bezirksvertretung).

Im Personenverzeichnis: »Eine Bacchantin« (neu). Auf dem Programm die Mitteilung, daß der Text des Vortrags etliche Striche und Zusätze aufweist, und Abdruck der Gegenüberstellung: 1913 und 1920.

321. Vorlesung am 13.02.1925

13.02.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 13. Februar, 7 Uhr:

Ansprache im griechischen Theater. — Wolkenkuckucksheim, phantastisches Versspiel in drei Akten. Begleitmusik nach Angabe des Vortragenden. Ouverture und in den Zwischenakten: Offenbachs »Orpheus in der Unterwelt« (Dr. Viktor Junk).

[Für den Vortrag sind einige Striche in der Buchausgabe vorgenommen worden.]

Zu ermäßigten Preisen. — Ein Teil des Ertrags (inkl. Programmerlös): K 655.200 für die Opfer von Grünbach.

322. Vorlesung am 21.02.1925

21.02.1925
Wien

[Karl Kraus las im Festsaal des Architektenvereins am] 21. Februar, 7 Uhr:

I. Raimund: Der Alpenkönig und der Menschenfeind I 7, 11 bis 21.

II. Raimund: Hobellied / Nestroy: Das Lied von der Chimäre / Detlev v. Liliencron: Festnacht und Frühgang; Die betrunkenen Bauern; Zwei Meilen Trab / Peter Altenberg: Die Maus / Frank Wedekind: Das Lied vom armen Kind; Die Hunde; Der Zoologe von Berlin / Karl Kraus: Die Ballade vom Papagei / Schiller: Die Kraniche des Ibykus.

III. Traumstück.

Begleitung: Dr. Viktor Junk.

323. Vorlesung am 25.02.1925

25.02.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 25. Februar, 7 Uhr:

I. Zu Ferdinand Lassalles hundertstem Geburtstag (11. April 1925): Aus der Rede über die Presse (1863). Mit Vorbemerkung. — Aus: Ein christlicher Dreh. — Ich werde sterben und es nicht erfahren / Die Thespis / Moissi / Unruh / Der Junggeselle / Aus dem Deutschen / Aus dem Ungarischen (1914) / Bitte, was ist das / Ausgerechnet.

II. Die Schalek in Japan (Bearbeitung von »Die Schalek in Japan« und »O dieser Kawado!«)

336. Vorlesung am 16.04.1925

16.04.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 16. April, 7 Uhr:

I. Vorwort. — Die »Stunde« bietet die Darstellung der wirklichen Ereignisse des Lebens.

II. Der Herr der Hyänen. (Aus »Die letzte Nacht«, geschrieben Juli 1917).

III. Shakespeare hat alles vorausgewußt.

337. Vorlesung am 24.04.1925

24.04.1925
Wien

[Karl Kraus las im Mittleren Konzerthaussaal am] 24. April, 7 Uhr:

I. Wie lange wirds das noch geben? — Elefanti / Empfang beim Papst / Sprachlehre für die Nationalbank / Die Auswirkungen und Folgen der russischen Revolution für die Weltkultur / Ich werde sterben und es nicht erfahren / Was ist der Mensch! / Unruh / Der Junggeselle / Womögl. — Beethoven und Goethe, Vorbilder und Lebensführer.

338. Vorlesung am 01.05.1925

01.05.1925
Wien

[Karl Kraus las im Neuen Saal der Hofburg am] 1. Mai, 7 Uhr (für die Arbeiterschaft Wiens):

340. Vorlesung am 18.05.1925

18.05.1925
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 18. Mai, 7 Uhr:

I. Shakespeare: Timon von Athen, übersetzt von Dorothea Tieck. In der vollständigen Bearbeitung des Vortragenden.

(Mit einer kurzen Pause.)

341. Vorlesung am 19.05.1925

19.05.1925
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Konzerthaussaal am] 19. Mai, 7 Uhr:

I. Worte in Versen: Traum / Am Kreuz / Das Wunder / Und liebst doch alle, liebt dich einer so / Traum vom Fliegen / Gewitter im Winter / Todesfurcht. — Zum ersten Mal: Traumtheater (Musik von Heinrich Jalowetz).