Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

Rechnung Nr. 193

Rechnung  des Wiener Konzerthaues über die Vorlesung am 28. Jänner 1917 im kleinen Saale mit Aufstellung über verkaufte Sitzgattungen, Saalmiete und Kartenverkauf.

Signatur: 
H.I.N.-241451

88. Vorlesung am 24.05.1916

24.05.1916
Wien

[Karl Kraus las am] 24. Mai im Kleinen Konzerthaussaal: zur Feier von Shakespeares 300. Todestag eine Vorlesung der »Lustigen Weiber von Windsor«, aus der Übersetzung von Wolf Heinrich Graf Baudissin (Schlegel-Tiecksche Ausgabe). — Die Kürzung betraf nur etliche Sätze in den meisten Szenen sowie die kleine zweite Szene des ersten und die zweite Szene des dritten Aktes. Nach dem zweiten und dem dritten: Vorhang und Pausen, in denen — wie auch vor dem ersten Aufgehen des Vorhangs — hinter der Szene die Musik von Nicolai gespielt wurde (Klavier: Herr Egon Kornauth).

91. Vorlesung am 03.10.1916

03.10.1916
Wien

[Kraus'] Vorlesung im Kleinen Konzerthaussaal, 3. Oktober: »Die lustigen Weiber von Windsor«. Arrangement, Musik und Programmtext wie am 24. Mai. — Der gesamte Ertrag ist der k. k. n.-ö. Statthalterei zur Fürsorge für erblindete Soldaten überwiesen worden. [Die Fackel 437-442, 31.10.1916, 62] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

94. Vorlesung am 04.12.1916

04.12.1916
Wien

[Kraus'] Vorlesung im Kleinen Konzerthaussaal, 4. Dezember: I. Johann Nestroy: Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das Überflüssige (Einrichtung; Musik nach Angabe des Vortragenden), Einlage: Das Lied des Federl aus »Papiere des Teufels«. II. Ferdinand Raimund: Der Alpenkönig und der Menschenfeind, I., 11. bis 21. Szene (Musik von Wenzel Müller) / Hobellied aus dem »Verschwender« (Musik von Conradin Kreutzer). — (Am Klavier: Dr. Egon Kornauth). III.