Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

30. Vorlesung am 15.10.1912

15.10.1912
Wien

[Karl Kraus las im Kleinen Musikvereinssaal.] Im Kleinen Musikvereinssaal hat am 15. Oktober eine Vorlesung mit dem folgenden Programm stattgefunden: I. Wie verschiedene Köpfe verschieden über die Presse denken / Glossen: Stadtverordnete besuchen Gemeinderäte — Geständnisse — Ein Stern ist aufgegangen — Emilisa — Man muß die Leute ausreden lassen — Auf der Suche nach Fremden — Ich pfeife auf den Text — Petite chronique scandaleuse / Der Ton. II. Vorwort; Harakiri und Feuilleton / Glossen: Bitte, das ist mein Recht u. s. w.

32. Vorlesung am 17.11.1912

17.11.1912
Bielsko-Biała

[Karl Kraus las am] 17. November in Dzieditz (Bielitz), veranstaltet vom Verein »Deutsche Volksschule«: I. Monologe und Sätze aus Nestroy / Der Biberpelz II. Das Erdbeben / Man muß die Leute ausreden lassen; Stadtverordnete besuchen Gemeinderäte; Ich pfeife auf den Text; Als ich wiederkam; Petite chronique scandaleuse III. Angesichts; Auf der Suche nach Fremden; Ostende, erster Morgen. Zugaben: Interview mit einem sterbenden Kind; Das ist der Krieg: Einleitung und Schluß. (Im Programm in Nr. 351/52/53, S.

33. Vorlesung am 29.11.1912

29.11.1912
Czernowitz

[Karl Kraus las am] 29. November in Czernowitz (Deutsches Haus): I. Der Traum ein Wiener Leben / Die Welt der Plakate II. Das Erdbeben III. Ostende, erster Morgen; Riedau und Lido; Die Vision vom Wiener Leben; Als ich wiederkam; Gefährlich; Man muß die Leute ausreden lassen; Der Deutlichkeit halber; Zweiunddreißig Minuten; Schlichte Worte; Ich pfeife auf den Text; Ein Satz; Angesichts. Zugaben: Das Ehrenkreuz; Ich rufe die Rettungsgesellschaft; Aus dem »Prozeß Veith« (Anrede an den Staat.) ‚Bukowinaer Nachrichten‘ (1. Dezember), ‚Czernowitzer Allgemeine Zeitung‘ (6. Dezember).

34. Vorlesung am 10.12.1912

10.12.1912
Berlin

[Karl Kraus las in] Berlin, im Choralionsaal am 10. Dezember: I. Der Traum ein Wiener Leben / Die Welt der Plakate II. Die chinesische Mauer III. Desperanto mit Einleitung aus Nr. 307/08 und Proben aus diesem und anderen Heften; Übersetzungen ins Desperanto: Schluß der Glosse »Der im Grunewald« und »Eine Berliner Rundfrage« / Ostende, erster Morgen; Riedau und Lido; Ein Satz; Angesichts; Blutiger Ausgang einer Faschingsunterhaltung (mit einer Abänderung); Ich rufe die Rettungsgesellschaft. — Zugaben: Der Deutlichkeit halber; Das Ehrenkreuz; Aus dem »Prozeß Veith« (Anrede an den Staat).

35. Vorlesung am 18.12.1912

18.12.1912
Wien

[Karl Kraus las in] Wien, im Kleinen Musikvereinssaal am 18. Dezember: I. Unsere Verwendbarkeit für China; Wer sein Kind lieb hat, der züchtigt es; Der Diplomat; Der König von Montenegro / Und in Kriegszeiten / Untergang der Welt durch schwarze Magie (aus S. 6—23) II. Herbstzeitlosen oder: Heimkehr der Sieger (Manuskript) mit Vorwort III. Aus der Aphorismenreihe »Nachts« / Der Dichter der Pippa und des Hannele; Durch Bahr zur Suffragette geworden. — Zugaben: Das Ehrenkreuz; Der Deutlichkeit halber; Der Bär; Zweiunddreißig Minuten.

36. Vorlesung am 06.01.1913

06.01.1913
Prag

[Karl Kraus las in] Prag, im Palace-Saal, am 6. Januar: I. Nestroy: Szenen aus »Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das Überflüssige« II. Untergang der Welt durch schwarze Magie (aus S. 6—11, 18—23) / Man muß die Leute ausreden lassen; Durch Bahr zur Suffragette geworden; Auf der Suche nach Fremden; Ich pfeife auf den Text; Petite chronique scandaleuse III. Harakiri und Feuilleton (mit Vorwort). — Zugaben: Beim Anblick einer sonderbaren Parte; Der Deutlichkeit halber; Interview mit einem sterbenden Kind; Ich rufe die Rettungsgesellschaft; Wahrung berechtigter Interessen.

37. Vorlesung am 12.01.1913

12.01.1913
Graz

[Karl Kraus las in] Graz, im Landschaftlichen Rittersaal, am 12. Januar: I. Nestroy: Szenen aus »Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das Überflüssige« (mit Vorwort). II. Untergang der Welt durch schwarze Magie (aus S. 6—11, 18—23) / Aus der Aphorismenreihe »Nachts« / Auf der Suche nach Fremden; Ich pfeife auf den Text; Petite chrouique scandaleuse; Durch Bahr zur Suffragette geworden; Bitte, das ist mein Recht; Man muß die Leute ausreden lassen / Die neue Art des Schimpfens (mit einigen einführenden Worten über R. M. Meyer).

38. Vorlesung am 16.01.1913

16.01.1913
Innsbruck

[Karl Kraus las in Innsbruck.] Die Vorlesung, zu der wieder fünfhundert Leute, darunter viele aus andern Orten Tirols gekommen waren, fand im Kleinen Stadtsaale am 16. Jänner statt und brachte: I. Jean Paul: Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, daß kein Gott sei / Nestroy: Szenen aus »Die beiden Nachtwandler oder: Das Notwendige und das Überflüssige«; Entree des Wendelin aus »Höllenangst«; Entree des Federl aus »Papiere des Teufels«. II.

39. Vorlesung am 07.02.1913

07.02.1913
Wien

[Karl Kraus las im Großen Beethovensaal.] I. Die chinesische Mauer. II. Glossen: Wenn Herr Harden glaubt; Vater Korngold; Zuerst erfolgt; Graf Berchtold hat heute die Gemeindevertretung von Ungarisch-Hradisch empfangen; Und wie spielt sich ein ungarisches Duell ab?; Conrad von Hötzendorf; Das Buch der Bücher; In Österreich geschieht viel für die Kunst / Das Erdbeben. III. Die neue Art des Schimpfens / Glossen: Die Welt der Woche; Gelungene Einzelfiguren boten; Die Berufe; Ort der Handlung: Wien; Wiener Faschingsleben 1913.

40. Vorlesung am 13.02.1913

13.02.1913
Pilsen

[Karl Kraus las in] Pilsen, im Waldek-Saal, am 13. Februar: I. Der Traum ein Wiener Leben / Die Welt der Plakate II. Das Erdbeben III. Ostende, erster Morgen; Angesichts; Gefährlich; Wenn Herr Harden glaubt; Ein Satz; Man muß die Leute ausreden lassen; Der Deutlichkeit halber; Riedau und Lido; Schlichte Worte; Bitte, das ist mein Recht. — Zugaben: Ich rufe die Rettungsgesellschaft; Interview mit einem sterbenden Kind; Das Ehrenkreuz. [Die Fackel 370-371, 05.03.1913, 34] - zitiert nach Austrian Academy Corpus