Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

Seiten

1. Vorlesung am 13.01.1910

13.01.1910
Berlin

[Karl Kraus las in Berlin im Salon Cassirer.] Am 13. Januar habe ich im »Verein für Kunst« zum erstenmal aus meinen Schriften gelesen, und zwar aus dem Buch »Sprüche und Widersprüche« und die »Chinesische Mauer«. [Die Fackel 294-295, 31.01.1910, 28] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

2. Vorlesung am 17.01.1910

17.01.1910
Berlin

[Karl Kraus las in Berlin im Salon Cassirer.] Der zweite Vortrag hat am 17. Januar über Einladung des Vereins »Freie Studentenschaft der Universität Berlin« — gleichfalls im Salon Cassirer — stattgefunden. Ich las, vor einem ungewöhnlich empfänglichen Auditorium, Aphorismen, »Die Entdeckung des Nordpols«, die »Molybdänomantie« (aus der ersten Harden-Schrift) und zum Schluß aus dem Harden-Lexikon. [Die Fackel 294-295, 31.01.1910, 36-37] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

3. Vorlesung am 20.01.1910

20.01.1910
Berlin

[Karl Kraus las in Berlin im Salon Cassirer.] Am dritten Abend — im »Verein für Kunst« — am 20. Januar, las ich einige Aphorismen, den »Fortschritt«, die »Welt der Plakate« und die »Chinesische Mauer«. [Die Fackel 294-295, 31.01.1910, 37] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

34. Vorlesung am 10.12.1912

10.12.1912
Berlin

[Karl Kraus las in] Berlin, im Choralionsaal am 10. Dezember: I. Der Traum ein Wiener Leben / Die Welt der Plakate II. Die chinesische Mauer III. Desperanto mit Einleitung aus Nr. 307/08 und Proben aus diesem und anderen Heften; Übersetzungen ins Desperanto: Schluß der Glosse »Der im Grunewald« und »Eine Berliner Rundfrage« / Ostende, erster Morgen; Riedau und Lido; Ein Satz; Angesichts; Blutiger Ausgang einer Faschingsunterhaltung (mit einer Abänderung); Ich rufe die Rettungsgesellschaft. — Zugaben: Der Deutlichkeit halber; Das Ehrenkreuz; Aus dem »Prozeß Veith« (Anrede an den Staat).

58. Vorlesung am 22.11.1913

22.11.1913
Berlin

[Karl Kraus las in] Berlin, im großen Saal des Architektenhauses, 22. November: I. Mir schwirrt der Kopf; Die Welt der Woche; Was wir hoffen; Der kleine Brockhaus; Wir haben es besser; Aphorismus von den Dummköpfen; Kokoschka und der andere; Kompagnons / Die neue Art des Schimpfens II. Den im Grunewald / Die Sprache der Konzertagentur; Wenn Herr Harden glaubt; Der Sadist; Ein Satz; Der liebe Gott; Das kommt von den Vorurteilen; In der Werkstatt; In Ehrerbietung; Es ist nicht wahr …; Pfleget den Fremdenverkehr / Der Neger III. Tod und Tango.

75. Vorlesung am 01.04.1914

01.04.1914
Berlin

[Karl Kraus las in] Berlin, im großen Architektensaal, 1. April: I. Dialog Bismarck-Bienerth; Ein Verlorener; Ein reiner Künstler; Die Inhaltsangabe des Hofmannsthalschen Kinodramas; Der verantwortliche Schlenther; Der Fackelkraus; Ja wer hätte denn ahnen sollen; Bahr über Harden; Aphorismus über Altenberg; Gralsjünger; Schlichte Worte; Der denkende Hund; Non scholae, sed vitae / Die Kinder der Zeit II.

99. Vorlesung am 07.02.1917

07.02.1917
Berlin

[Karl Kraus las in] Berlin, im großen Saal des Architektenhauses, 7. Februar: I. Kierkegaard über die Tagespresse / Von einem Mann namens Ernst Posse / Aus »Nachts« / Diplomaten. II. Ein deutsches Plakat / Seid ihr alle auch gesund? / Trophäen / Der Untergang der Verité / Kriegsnamen / Der Atem der Weltgeschichte / Auf Desperanto / Hiobsposten / Papierknappheit in Italien / Die Schalek und der einfache Mann / Er war ein Mann, nehmt alles nur in allem / Ein 2½ jähriges Kind zeichnet Kriegsanleihe / Die europäische Melange / Zur Darnachachtung / Der ruhmlosere Abschluß / Gebet. III.

116. Vorlesung am 05.05.1918

05.05.1918
Berlin

[Karl Kraus las im Klindworth-Scharwenka-Saal am] 5. Mai, 12 Uhr: I. Jean Pauls Friedenspredigt an den Fürsten vor dem Kriege (aus »Levana oder Erzieh-Lehre«) / Beim Anblick eines sonderbaren Plakates / Unsere Pallas Athene! / Getreide aus der Ukraine / Vision / Elegie auf den Tod eines Lautes / Vor Abgang des Zugs / Diplomaten. II. »Die beiden Nachtwandler« von Nestroy (Musikbegleitung: Max Saal). III. Der Bauer, der Hund und der Soldat / Die Kriegsschreiber nach dem Krieg.

117. Vorlesung am 06.05.1918

06.05.1918
Berlin

[Karl Kraus las im Klindworth-Scharwenka-Saal am] 6. Mai, 7 Uhr: I. »Hanneles Himmelfahrt« von Gerhart Hauptmann (Musikbegleitung: Max Saal). II. Beim Anblick einer Schwangeren / Grabschrift / Vor einem Springbrunnen / Wiedersehn mit Schmetterlingen / Als Bobby starb/ An einen alten Lehrer / Der Reim / Unterricht / Abenteuer der Arbeit / Bange Stunde / Gebet. [Die Fackel 484-498, 15.10.1918, 143] - zitiert nach Austrian Academy Corpus

118. Vorlesung am 07.05.1918

07.05.1918
Berlin

[Karl Kraus las im Klindworth-Scharwenka-Saal am] 7. Mai, 7 Uhr: I. »Timon von Athen« von Shakespeare (aus den ersten drei Aufzügen). II. Diana-Kriegsschokolade / Aus dem Reich der Schaffner / Ein Bild / Die Schalek und der einfache Mann / Epigramme: Der Bericht vom Tag; Die Werte; Das Lebensmittel; So lesen wir alle Tage; Luxusdrucke; Die neue Generation / Kompetenz vor der Sprache / Ein Kapitel aus Rabelais’ Gargantua (Wie etliche von Pikrochollers Hauptleuten ihn durch hitzige Ratschläge in Gefahr brachten.) / Der Bauer, der Hund und der Soldat / Die Kriegsschreiber nach dem Krieg.