Die Rechtsperson

Der Vorleser

1892/1910 - 1936

434. Vorlesung am 02.03.1928

02.03.1928
München

[Karl Kraus las im Schauspielhaus am] 2. März, 10 Uhr (veranstaltet von der »Jungen Bühne«):

I. Nestroy, Das Notwendige und das Überflüssige (mit sämtlichen Zusatzstrophen zum Lied von der Chimäre).

Begleitung: Eugen Auerbach.

II. Worte in Versen: Epigramm: Wiedergeburt / Berliner Theater / Bunte Begebenheiten / Sonnenthal / Schnellzug / Nächtliche Stunde / Hypnagogische Gestalten / Der Grund / Die Raben / Die weiblichen Hilfskräfte / Jugend / Todesfurcht.

487. Vorlesung am 01.03.1929

01.03.1929
München

[Karl Kraus las im Steinicke-Saal am] 1. März 8 Uhr:

(Veranstalter Max Bunzl)

I. Offenbach-Renaissance (mit Vorbemerkung). — Lied des Schwarz-Drucker. — Definitionen. — Briefwechsel mit Cossmann. — Epigramme: Im Zeichen des Kreuzes; Zum Geburtstag der Republik; Zeitkunst; Goethe und Hofmannsthal. — Hofmannsthal-Film. — Faschingsleben 1913. — Das Ehrenkreuz. — Das Schober-Lied (wiederholt).

Erinnerung von Rudolf Fernau

Eine fast klein zu nennende Gestalt mit etwas hochgezogener linker Schulter, einem versenkten Privatgelehrtengesicht und verhängten Augen hinter dicken Brillengläsern setzt sich unter tosendem Willkomm-Applaus, den er nur mit einem lässig beiläufigen Kopfnicken registrierte, an den Vorlesetisch. Alarmiert spitzte ich die Ohren, als er begann. Wo und wann war dieser nasale Fanfarenton schon an mein Ohr gedrungen? Wo hatte ich dieses erregende Stimmtimbre schon gehört und noch nicht vergessen?

AutorInnen: